Image

Allein in Deutschland werden jedes Jahr Hunderte Menschen ermordet. Um die Täter zu überführen, müssen die Ermittler in menschliche Abgründe blicken, die für Außenstehende oft nur schwer zu ertragen sind. Erfahrene Kommissare gewähren seltene Einblicke in die Ermittlungsarbeit der Polizei. Schonungslos und offen erzählen sie, wie sie Deutschlands Mörder jagen und zur Strecke bringen.

Seit sechs Jahren produzieren Sascha Lapp und David Sarno als Autoren und Filmemacher Dokumentationen für verschiedene True-Crime-Formate des ZDF und ZDFinfo.

Für ihr aktuelles Buch ist es ihnen nun gelungen, exklusive Einsicht in die Ermittlungsakten zu erlangen und ausführliche Gespräche mit Ermittlern zu führen, die mit spektakulären Mordfällen zwischen den Jahren 1971 bis 2015 betraut waren. Sarno und Lapp berichten von spektakulären Fällen, die sie in den vielen Jahren ihrer Zusammenarbeit nachhaltig beeindruckt haben. Vorgänge wie die kriminaltechnische Untersuchung eines Tatorts, das Sichern von Spuren und deren Auswertung, die Rekonstruktion des Tathergangs, die Befragung der Angehörigen auf Opfer- und Täterseite sowie die Vernehmung von Tatverdächtigen werden anschaulich und fesselnd beschrieben. Außerdem ist es ihnen möglich, exklusives Bildmaterial zu veröffentlichen, das von der Spurensicherung an den jeweiligen Tatorten aufgenommen wurde.

Mehr unter: www.das-prinzip-mord.de/podcast