Image

„NACHNAMEN SIND ALLES! Der Nachname ist das, was von uns bleibt! Wenn wir von Menschen sprechen, sagen wir ihren Nachnamen – und damit öffnet sich eine ganze Welt. Goethe! Mozart! Picasso!“ (Professor Stephan Berger, gespielt von Christoph Maria Herbst)

Es hätte ein harmonisches Familientreffen werden sollen. Doch kaum sind das Ehepaar Stephan (Christoph Maria Herbst) und Elisabeth (Caroline Peters) mit den frisch gebackenen Eltern Thomas (Florian David Fitz) und Anna (Janina Uhse) auf Lanzarote eingetroffen, brechen in der Familie Böttcher neue Konflikte auf. Nicht nur erkennen Thomas und Elisabeth ihr geliebtes Familiendomizil kaum wieder, viel schlimmer noch: Ihre Mutter Dorothea (Iris Berben) und Adoptivsohn René (Justus von Dohnányi) haben ihre Beziehung auf der kanarischen Insel in jeder Hinsicht vertieft und verkünden ihren Kinderwunsch! In diversen Allianzen wird heftig über komplizierte Erbfolgen, unmögliche Schwangerschaften und das moderne Verständnis von Familie gestritten – wobei die Sonne Spaniens, die Reize einer jungen Gärtnerin und die Wirkung von Haschkeksen die Situation immer weiter eskalieren lassen…

Trailer: www.youtube.com/watch?v=0OFkCFw-XTo

Produziert wurde DER NACHNAME von Tom Spieß und Christoph Müller, Executive Producer ist Martin Moszkowicz. DER NACHNAME ist eine Constantin Film Produktion und wurde gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, der Filmförderungsanstalt (FFA), dem FilmFernsehFonds Bayern (FFF) und dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF)