Image

Die vier Musiker der Hausband des Jazzkellers Frankfurt haben sich bei Jam-Sessions im legendären Keller kennengelernt und bestreiten dort jeden ersten Freitag des Monats.

Die Besetzung um den Saxophonisten Peter Klohmann spielt Jazz Klassiker sowie alles, was gut groovt und swingt. Das Repertoire umfasst Titel der Swing- und Bebop Ära und auch einige Kompositionen der Bandmitglieder.
Peter Klohmann – sax, fl
Nico Hering – piano, Fender Rhodes
Bastian Weinig – bass
Andreas Neubauer – drums, percussion

Peter Klohmann, Saxophone, Querflöte:
Saxophonist, Komponist und Multi-Instrumentalist. Der Träger des Arbeitsstipendiums Jazz der Stadt Frankfurt am Main studierte Jazz Saxophon und Komposition in Mainz und Stuttgart und trat u.a. bereits mit der Big Band des Hessischen Rundfunks sowie beim 45. Deutschen Jazzfestival in Frankfurt auf. Tourneen führten ihn nach Brasilien, USA, Südafrika, Süd- Korea, Russland, Rumänien, Polen, Indien, Italien und auf den Balkan.

Nico Hering, Klavier, Fender Rhodes
Der Mainzer Musiker spielt seit dem 5. Lebensjahr Klavier und war bereits in seiner Jugend mehrfach Preisträger bei „Jugend Jazzt“ und später Stipendiat der Hochschule für Musik in Luzern. Er tourte für das Goethe-Institut und spielte bei Festivals (Leverkusener Jazztage, Salzburg Jazz u.v.a.). Aktuell widmet er sich verstärkt der Filmkomposition, und arbeitet neben der Band FOUR! mit der international bekannten Sängerin Yvonne Mwale als Produzent und Keyboarder zusammen.

Bastian Weinig, Kontrabass
Er war Mitglied im Sinfonischen Blasorchester der Landesmusikjugend Hessen und dem Landesjugendjazzorchester Hessen, mit dem er auf Tournee in Griechenland, Zypern und Südafrika war. Er studierte an der Hochschule für Musik in Mainz und schloss mit dem Bachelor of Music ab. Als einer der gefragtesten Bassisten in der Rhein-Main-Szene ist Bastian Weinig in unterschiedlichsten Stilistiken zuhause und versteht es wie wenige, ein solider Begleiter und interessanter Solist zu sein.

Andreas Neubauer, Schlagzeug, Percussion
in Istanbul geboren, ausgebildet u.a. am Drummer’s Collective in New York, lebt er zur Zeit vorwiegend in Deutschland. Seit 2008 hat er einen Zweitwohnsitz in Paris, wo er regelmässig in den relevanten Clubs der Stadt auftritt. Neben den Bands Tango Transit und FOUR! sowie dem Quartett des französischen Gitarristen Jean-Philippe Bordier hat er in letzter Zeit mit Ringsgwandl, Biréli Lagrène, Larry Coryell sowie Rufus Beck live bzw. im Studio gearbeitet und Konzerte u.a. in England, Frankreich, Finnland, Rumänien, Azerbaidjian und Russland gespielt.