Gewalt gegen Frauen ist ein zentrales Thema der Frauen- bewegung. Dank engagierter Feminist*innen gibt es heute Frauenhäuser, die Schutz für Betroffene und ihre Kinder bieten. Der Weg dorthin und das Leben danach sind jedoch von vielen Hürden geprägt.

In „Zuflucht nehmen“ begleitet die ehemalige Frauenhaus- mitarbeiterin und Regisseurin Selina Höfner, Betroffene, Frauenhausmitarbeiterinnen und Aktivistinnen. Mit dem Dokumentarfilm soll das Thema häusliche Gewalt in der Öffentlichkeit sichtbarer und auf gesellschaftliche Struk- turen aufmerksam gemacht werden, die es erschweren, Gewaltbeziehungen zu verlassen.

Im Anschluss an die Filmvorführung folgt ein moderiertes Gespräch zwischen der Regisseurin und Mitarbeiterinnen von Frauen helfen Frauen Offenbach, das auch Raum für Fragen aus dem Publikum lässt.

Moderation: Luzia Rott, Koordinierungsstelle Istanbul- Konvention
Kooperation: Koordinierungsstelle Istanbul-Konvention (Frauenbüro) und Frauen helfen Frauen e.V.

EINTRITT FREI