Image

Mi. 08.02.2023 After Work MEINE NAME IST VIOLETA

Afterwork mit starken Frauen
MEINE NAME IST VIOLETA

Endlich ihren Namen auf dem Personalausweis – das wünscht sich Violeta sehnlichst. Der spanische Dokumentarfilm „Mein Name ist Violeta“ zeigt den herausfordernden Weg eines 11-jährigen trans* Mädchens zur Selbstbestimmung und gegen Diskriminierung. Doch es gibt auch Grund zur Hoffnung: Violetas Eltern! Sie unterstützen ihre Tochter bedingungslos. Gemeinsam mit Aktivist*innen kämpfen sie in diesem inspirierenden Film für eine aufgeklärte, diverse Gesellschaft.

Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Frauenbüro Offenbach und Filmklubb
Karten € 10.00
ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Fr. 10.02.2023 Film IN EINEM LAND DAS ES NICHT MEHR GIBT

Glamour und DDR gehen nicht zusammen? Und ob! IN EINEM LAND, DAS ES NICHT MEHR GIBT räumt mit dem angegrauten Image des untergegangenen sozialistischen Staates auf und feiert die Freiheit, die es damals nur in den Köpfen gab.
IN EINEM LAND DAS ES NICHT MEHR GIBT

Im Sommer 1989 fliegt Suzie (Marlene Burow) kurz vor dem Abitur von der Schule. Statt zu studieren, muss sie sich nun als Arbeiterin in der sozialistischen Produktion bewähren. Ein zufälliges Foto öffnet ihr unverhofft die Tür in die glamouröse Welt der Mode von VHB Exquisit und des Modejournals Sibylle. Suzie taucht ein in die schillernde Subkultur des Ostberliner Undergrounds, wo der extravagante Rudi (Sabin Tambrea) ihr den ‚aufrechten Gang’ beibringt. Sie verliebt sich in den rebellischen Fotografen Coyote (David Schütter) und erlebt die Freiheit, von der sie immer geträumt hat. Doch alles hat seinen Preis: Was ist es Suzie wert, ihren Traum zu leben?

Trailer: www.youtube.com/watch?v=UlnIpJgE8G0

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Sa. 11.02.2023 Special SPOCK POETRY

Ersatztermin vom 29.12
SPOCK POETRY

Direkt neben der Leinwand wird er eine berühmte Episode der legendären Fernsehserie "Raumschiff Enterprise" neu synchronisieren. Kirk & Co erklingen so poetisch, wie es kein Zuschauer je gehört hat.

Die Originalfassung der Star-Trek-Folge "Amok Time" (1967) war dem ZDF damals zu heiß. In der deutschen Synchronisation leidet Logiker Spock an "Weltraumfieber". Doch dank der Wiener Leinwand-Lyrik nimmt er sich kein Blatt vor dem Mund: "Es bricht die Maske unserer Vernunft. / Es ist Pon Farr. Die Zeit der Brunft." Spoiler: Die Folge ist jugendfrei ...

Schafft es Ralph Turnheim wirklich, alle Figuren alleine live zu synchronisieren - mit Reimen? Diese Frage ist mindestens so spannend wie das klassische Fernsehabenteuer des Raumschiffs Enterprise selbst.

Projiziert mit echtem Filmmaterial aus den 1960ern!

Trailer: youtu.be/_8L5xIuYevk

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 25.00, Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Fr. 17.02.2023 Film WIR SIND DANN WOHL DIE ANGEHÖRIGEN

Die Geschichte der Reemtsma-Entführung aus der Perspektive des Sohnes. Kraftvoll, empathisch und absolut eindrucksvoll.
WIR SIND DANN WOHL DIE ANGEHÖRIGEN

Für den 13-jährigen Johann ist an einem Tag des Jahres 1996 plötzlich nichts mehr wie zuvor. Mit der Entführung seines Vaters erlebt er zum ersten Mal in seinem Leben wirkliche Angst – und wird Zeuge beklemmender 33 Tage. Polizisten werden zu Hausgenossen von fragwürdiger Kompetenz. Zwischen gescheiterten Geldübergaben erreichen ihn die verzweifelten Briefe seines Vaters. Immer deutlicher wird dabei, dass das Leben des Vaters nur entgegen der Polizeistrategie zu retten ist.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=x4J9E4zn4_8

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Sa. 18.02.2023 Film CAVEMAN

– eines der erfolgreichsten Bühnenstücke am Broadway aller Zeiten als Film. Ein echtes Vergnügen 🙂
CAVEMAN

Eigentlich sollte es der große Tag von Rob Becker (Moritz Bleibtreu) werden. Schon als Kind wollte der erfolglose Autoverkäufer unbedingt Comedian werden und nun hat er beim Openmic Abend des lokalen Comedyclubs endlich die Chance, sich zu beweisen. Das perfekte Thema für sein Programm hat er auch schon parat: Vor kurzem ist Rob nämlich der Caveman – sein imaginärer Freund aus der Steinzeit – begegnet. Seitdem tauscht Rob sich oft und gern mit diesem altersweisen Höhlenmenschen aus und glaubt, dank seines Alter Egos endlich den Unterschied zwischen Männern und Frauen, den Jägern und Sammlerinnen besser verstehen zu können. Doch es gibt da ein Problem – und das heißt Claudia Müller (Laura Tonke) und ist mit Rob verheiratet. Nachdem ihn Claudia im Streit und nur 15 Minuten vor seinem großen Auftritt verlassen hat, schleppt Rob sich auf die Bühne und ändert spontan sein Programm. Er erklärt dem Publikum die Unvereinbarkeit von Frauen und Idioten. Der moderne Mann, meint Rob, ist in der modernen Welt gescheitert. Er nimmt die Zuschauer mit auf einen wilden und witzigen Ritt durch seine Beziehung – vom ersten Zusammentreffen mit Claudia bis zur Trennung. Am Ende soll das Publikum entscheiden: Ist Rob wirklich der Vollidiot in dieser Beziehung oder vielleicht doch nicht?

Rob Beckers Theater-Comedy „Caveman“ ist eines der erfolgreichsten Bühnenstücke am Broadway aller Zeiten. Seit 1995 zählt der Publikumserfolg allein in Deutschland über fünf Millionen Besucher*innen und wurde in über 55 Ländern, in mehr als 25 verschiedenen Sprachen gespielt. 2021 gelingt dem Höhlenmenschen endlich der Sprung von der Bühne auf die große Leinwand. Ein echtes Vergnügen 🙂

Trailer: www.youtube.com/watch?v=CahC07Wp11Q&t=14s

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

So. 19.02.2023 Special LUNANA

– im Rahmen unserer Weltreise-Filmreihe: ... in Bhutan wird das «Bruttosozialglück» höher gewichtet als das Bruttosozialprodukt. Ein sanfter Film in atemberaubenden Bildern aus dem Himalaya mit Vorfilm und Filmgespräch mit Julia Finkernagel.
LUNANA

Der junge Ugyen aus der Hauptstadt Bhutans soll sein letztes Ausbildungsjahr als Lehrer im Lunana-Tal an den Hängen des Himalaya verbringen. Dort steht in 4.000 Meter Höhe die wohl abgelegenste Schule der Welt. Ein Dutzend Kinder wartet hier wissbegierig darauf, unterrichtet zu werden. Sie wären der Traum eines jeden Lehrers, nur nicht der von Ugyen.

Nach achttägigem Treck durch die atemberaubende Bergwelt trifft er auf eine Dorfgemeinschaft, die ihn mit Respekt betrachtet: Nur ein Lehrer könne „die Zukunft der Kinder berühren“. Er erfährt hier mehr über die Schule und das Leben als in seiner Ausbildung. Als Ugyen sich verliebt, verändert auch das seine Perspektive völlig. Der Film „Lunana“ ist so etwas wie die Suche nach dem Glück, das wir gerne weit weg wähnen, wo es doch ganz nah sein kann.

Regie: Pawo Choyninh Dorji
Bhutan 2020

Trailer: www.youtube.com/watch?v=BeYdsSQJl3A

Für alle, die sich wundern ... ursprünglich geplant war der Film "8 Berge" ... aber: Julia hatte schlaflose Nächte, nachdem sie „8Berge“ für euch gesichtet hat – nicht, weil er so spannend war, sondern im Gegenteil. Sie kannte andere Werke vom Regisseur Felix Van Groeningen (The Broken Circle) und war deshalb doppelt enttäuscht. Zweieinhalb Stunden in einem Erzählstil, der extrem langsam ist und auch einige Filmkritiker nicht überzeugt haben. Julia hat daraufhin nach einem anderen Bergfilm für euch gesucht, und diese Perle aus BHUTAN gefunden 🙂

Einlass: 17.00 Uhr
Beginn: 18.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 12.00
Ermäßigt € 10.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Fr. 24.02.2023 Film DER RUSSE IST EINER DER BIRKEN LIEBT

Nach dem Bestseller von Olga Grjasnowa: Ein Film über Trauer und Verlust, aber auch über Freundschaft und Liebe in all ihren Facetten. Er porträtiert das Lebensgefühl einer Generation und erzählt vom Weglaufen und Ankommen bei sich selbst.
DER RUSSE IST EINER DER BIRKEN LIEBT

Mascha (Aylin Tezel) ist wild und laut, kompromisslos und schlagfertig, doch im Grunde ihres Herzens orientierungslos. Die angehende Dolmetscherin ist Kosmopolitin, spricht fünf Sprachen fließend, nur über ihre eigene Geschichte, die Geflüchtete in ihr, spricht sie nie. Ihr Freundeskreis ist multikulturell, feiert ordentlich und kontert den allgegenwärtigen Alltagsrassismus mit böser Ironie. Mascha liebt ohne Rücksicht auf Verluste – ihre Sprachen, ihre Freunde und vor allem Elias. Gerade erst ist Mascha mit ihrem Freund zusammengezogen, als dieser durch eine zunächst harmlose Sportverletzung zum Pflegefall wird. Immer mehr gerät Maschas Leben aus den Fugen. Elias‘ unerwarteter Tod stürzt sie in eine Krise. Sie tritt die Flucht nach vorne an und setzt sich, mit nichts als ihrem Pass, in ein Flugzeug Richtung Israel. Dort tut sie das, was sie am besten kann: sie stürzt sich mit voller Wucht in ein neues Leben, findet eine neue Liebe und muss schließlich erkennen, dass man nicht für immer vor sich davonrennen kann.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=wXgYzzF4B9c

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Sa. 25.02.2023 Tanz TANZKLUBB

TANZKLUBB

"Und verloren sei uns der Tag, wo nicht ein Mal getanzt wurde."
Friedrich Nietzsche, aus "Also sprach Zarathustra"

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00, Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

So. 26.02.2023 Film DER SCHLIMMSTE MENSCH DER WELT

– ein Film von Joachim Trier. Im Rahmen der Weltreise-Filmreihe mit Vorfilm und Filmgespräch mit Julia Finkernagel.
DER SCHLIMMSTE MENSCH DER WELT

Mit Anfang 30 ist Julie (Renate Reinsve) sich noch uneins darüber, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Will sie Medizin studieren, lieber als Psychiaterin arbeiten oder doch Fotografin werden? Auch in Sachen Liebesleben muss sie sich entscheiden, folgt meist ihrem ersten Instinkt, der sie zunächst in eine Beziehung mit Aksel (Anders Danielsen Lie) führt.

Doch während er sich Kinder wünscht, hadert Julie mit dem Gedanken, überhaupt jemals Kinder zu bekommen. Es bleibt an Julie selbst, die großen Entscheidungen für sich zu treffen, auch wenn sie in den Augen anderer der „schlimmste Mensch der Welt“ werden könnte...

Ein erfrischend einfühlender Film über eine Frau, die in jeglicher Hinsicht zwischen den Stühlen sitzt und sich der Möglichkeitenüberflutung stellen muss.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=fMUfB-9ahz8

Einlass: 17.00 Uhr
Beginn: 18.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 12.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Do. 02.03.2023 Film MITTAGSSTUNDE

Verfilmung des Bestsellers von Dörte Hansen, eine große Erzählung über die Menschen im Norden Deutschlands, die nicht viel reden, es aber verstehen, sich zu kümmern, wenn es Not tut. Regie Lars Jessen, Drehbuch Catharina Junk
MITTAGSSTUNDE

Ingwer, 47 Jahre alt und Dozent an der Kieler Uni, fragt sich schon länger, wo eigentlich sein Platz im Leben sein könnte. Als seine „Olen“ nicht mehr allein klarkommen, beschließt er, dem Leben in der Stadt den Rücken zuzukehren, um in seinem Heimatdorf Brinkebüll im nordfriesischen Nirgendwo ein Sabbatical zu verbringen. Doch den Ort seiner Kindheit erkennt er kaum wieder: auf den Straßen kaum Menschen, denn das Zusammenleben findet woanders statt, keine Dorfschule, kein Tante-Emma-Laden, keine alte Kastanie auf dem Dorfplatz, keine Störche, auf den Feldern wächst nur noch Mais, aus gewundenen Landstraßen wurden begradigte Schnellstraßen. Als wäre eine ganze Welt versunken. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Knicks und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und seine Eltern mit dem Gasthof sitzen ließ? Wann verschwand die Mittagsruhe mit all ihren Herrlichkeiten und Heimlichkeiten? – Sönke Feddersen, de Ole, hält immer noch stur hinter seinem Tresen im alten Dorfkrug die Stellung, während Ella, seine Frau, mehr und mehr ihren Verstand verliert. Beide lassen Ingwer spüren, dass er sich schon viel zu lange nicht um sie gekümmert hat. Und nur in kleinen Schritten erkennt er, dass er noch längst nicht alle Geheimnisse entblättert hat.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=Rwt6YZyTK2A

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: filmklubb
Karten € 10.00
ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Fr. 03.03.2023 Film BABYLON – RAUSCH DER EKSTASE

... eine Geschichte von überbordendem Ehrgeiz, ausgelassener Dekadenz und ausschweifender Verderbtheit.
BABYLON – RAUSCH DER EKSTASE

Kühn, sexy, glamourös und einzigartig: Nach seinen Welterfolgen „La La Land“ und „Whiplash“ erzählt Damien Chazelle in BABYLON – RAUSCH DER EKSTASE von der Seele Hollywoods und vom Aufstieg und Fall all derjenigen, die sich dem Leben im Scheinwerferlicht verschrieben haben. Es ist die Geschichte von überbordendem Ehrgeiz, ausgelassener Dekadenz und ausschweifender Verderbtheit. Mit u.a. Brad Pitt, Margot Robbie, Diego Calva, Jean Smart, Jovan Adepo, Li Jun Li, P.J. Byrne, Lukas Haas, Olivia Hamilton, Tobey Maguire, Max Minghella, Rory Scovel, Katherine Waterston, Flea, Jeff Garlin, Eric Roberts, Ethan Suplee, Samara Weaving, Olivia Wilde.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=4H1lshypqa0

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Sa. 04.03.2023 Film UNRUH

– mit sorgfältig komponierten Bildern feiert dieser Film von Cyril Schäublin die Handwerkskunst der Uhrmacherei und verknüpft sie mit einer klaren politischen Haltung. Durch Verfremdung und Ironie wird deutlich, wie aktuell und universell das Thema von UNRUH ist.
UNRUH

1877: der russische Kartograf Pyotr Kropotkin kommt in ein Tal im Schweizer Jura, angelockt von der hochentwickelten Uhrenfertigung dort und von der Nachricht, dass sich Arbeiter*innen zu einer anarchistischen Gewerkschaft zusammengeschlossen haben. Er trifft auf eine Gesellschaft, in der Beamte und Gendarmen über die richtige Uhrzeit wachen und dem Produktionsbetrieb und der Gemeinschaft den Takt vorgeben. Immer effizienter werden die Produktionsabläufe in den Uhrmanufakturen organisiert, die sekundengenaue Kontrolle erzeugt einen steigenden Druck auf die Beschäftigten. Davon kann auch Josephine ein Lied singen, die über die Montage der Unruh, des Herzstücks der mechanischen Uhr, wacht und den zugereisten Kropotkin kennenlernt. Inspiriert von anarchistischen Ideen fordern sie die Befreiung der Zeit, setzen Solidarität und Pazifismus gegen Marktgesetze und Nationalismus.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=K4bdN-CRO00

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Mi. 08.03.2023 Film WOMAN

– EINTRITT FREI! Zum Tag der Frauen lädt das Frauenbüro Offenbach ein.
WOMAN

Ja2000 Frauen. 50 Länder. 1 Stimme.

In hunderten Geschichten erzählen Frauen über Mutterschaft, Bildung, Sexualität, Ehe oder finanzieller Unabhängigkeit. Auch tabuisierte Themen wie Menstruation, Diskriminierungserfahrungen und häusliche Gewalt kommen zur Sprache. Zu hören sind Staatschefinnen und Bäuerinnen, Schönheitsköniginnen und Busfahrerinnen. Die Frauen kommen aus den unterschiedlichsten Orten der Welt, ob nun aus kleinen, abgelegenen Dörfern oder modernen Metropolen. Wir zeigen diesen großartigen und atemberaubenden Film ein weiteres Mal im Filmklubb.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=1DdVSdMZ-Tc

Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Frauenbüro Offenbach und Filmklubb

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Fr. 10.03.2023 Film CALL JANE

– Die emotional packende, wahre Geschichte einer Gruppe von mutigen Frauen, die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen ... mit viel liebevollem Humor über ein wichtiges (leider) nach wie vor sehr aktuelles Thema.
CALL JANE

Chicago, 1960er-Jahre: Joy (Elisabeth Banks), Hausfrau und Mutter, wird erneut schwanger. Der Arzt warnt sie, dass die späte Schwangerschaft eine ernsthafte Gefahr für ihr Leben darstellt. Doch Abbrüche sind gesetzlich verboten, und der männliche Klinikvorstand will bei Joy keine Ausnahme zulassen. Niemand kann ihr helfen – bis sie auf die „Janes“ trifft, eine Gruppe, die im Untergrund dafür kämpft, Frauen wie Joy eine Wahl zu ermöglichen. Die „Janes“ retten nicht nur Joys Leben, sondern geben diesem auch eine neue Bestimmung: sich intensiv für die Rechte der Frauen zu engagieren, gegen die Männerherrschaft in den konservativen USA zu kämpfen und anderen Frauen zu helfen.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=qoul1moDYyk

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Sa. 11.03.2023 Konzert WELTHITS AUF HESSISCH

"Weißte, wie isch mein?"
WELTHITS AUF HESSISCH

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie Michael Jackson, Britney Spears und Elivs Presley klingen würden, wenn sie Hessisch gesungen hätten? Nein, habt ihr nicht. Deshalb haben sich Tilman Birr und Elis C. Bihn diese Frage für euch gestellt, von alleine wärt ihr ja eh nicht darauf gekommen. Birr und Bihn haben die linguistisch anspruchsvolle Arbeit auf sich genommen und die wichtigsten Welthits der letzten sechzig Jahre aus dem Englischen, der Sprache der Warnhinweise und Flughafendurchsagen, in die Sprache der Poesie und Anmut übertragen: das Hessische.

Nun singen sie Miley Cyrus‘ „Abrissbern“, Rihannas „Reschescherm“ oder Britney Spears´ „Schlaach misch, Mädsche, nochema“ mit Bass, Gitarre und zwo maa Gesang. Und zwar so lange, bis Sie denken: „Helf mer! Isch brauch da jemand“ (Lennon/McCartney). Die Verhessung der Welt bleibt die Aufgabe von Tilman Birr und Elis C. Bihn!

Youtube-Playlist: bit.ly/wahplaylist
www.welthitsaufhessisch.de

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 25.00, Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Fr. 17.03.2023 Comedy ÜberHaltung

Comedian Severin Groebner aus Wien. Unterhaltung über Alles.
ÜberHaltung

ÜberHaltung. Gerne, aber welche? Ist die Haltung gemeint von der man Schäden bekommt? Oder die Haltung, die mit Zäunen und Futtermittel uns mit eiweißhaltiger Nahrung versorgt. Vielleicht artgerecht, wichtiger aber zeitgerecht.

Oder die Haltung zur Welt? Besonders schwierig, weil ja die Welt selbst so haltlos ist. Severin Groebner, selbst Halter zahlreicher Kleinkunstpreise und regelmäßiger Unterhaltungsbeauftragter für die Wiener Zeitung und WDR hält inne und verteilt Haltungsnoten für Haltungsnöte.

Genaueres weiß man nicht, Haltung kann man eben nur annehmen.

www.severin-groebner.de

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 20.00
Ermäßigt € 18.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Sa. 18.03.2023 Film HOLY SPIDER

– basierend auf dem erschütternden wahren Kriminalfall des „Spinnenmörders“ Saeed Hanaei, der zu Beginn der 2000er-Jahre in der Heiligen Stadt Maschhad 16 Prostituierte ermordete. Ein ebenso packender wie ungewöhnlicher Thriller des iranischstämmigen Regisseurs Ali Abbasi („Border“)
HOLY SPIDER

Eine Reihe von unaufgeklärten Morden an Prostituierten hält die Heilige Stadt Maschhad im Nordosten des Iran in Atem: „Spinnenmörder“ nennen sie den Serienkiller, der von sich glaubt, die Arbeit Gottes zu verrichten, indem er die Straßen vom Dreck befreit. Die Journalistin Rahimi wird von ihrer Zeitung geschickt, dem Fall nachzugehen – und bekommt als Frau in einer von Männern dominierten Welt ein Hindernis nach dem anderen in den Weg gelegt. Doch Rahimi gibt ihre Suche nach der Wahrheit nicht einfach auf. Während die Behörden tatenlos zusehen, wie der Mörder ein Opfer nach dem anderen in sein Netz lockt, kommt sie dem Täter immer näher. Entsetzt muss sie feststellen, dass er von vielen Menschen in der Stadt als Held gefeiert wird, und seine Verurteilung mehr als ungewiss scheint.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=zU1Q1mTqL1U

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Do. 23.03.2023 Special RIVER

& Talk mit TAREK AL WAZIR; DR.JOACHIM GLASENAPP, moderiert von Julia Finkernagel – MainFlussFilmFest im Filmklubb: "Let`s celebrate free rivers, clean water and freshwater life!"
RIVER

Eine filmische und musikalische Reise, die die uralte Beziehung zwischen Menschen und Flüssen erforscht. Texte von Robert Macfarlane ("Karte der Wildnis"). Gesprochen von Willem Dafoe. Musik von Richard Tognetti und dem Australian Chamber Orchestra (ACO) und von Jonny Greenwood und Radiohead.

Im Laufe der Geschichte haben Flüsse unsere Landschaften und unsere Vorstellungen unserer Welt geformt; sie flossen durch unsere Kulturen und Träume. RIVER nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise durch Raum und Zeit. Der Film umspannt sechs Kontinente, nutzt außergewöhnliche zeitgenössische Kinematographie, einschließlich Satellitenaufnahmen, und zeigt Flüsse in einem Ausmaß und aus Perspektiven, die nie zuvor zusehen waren. Durch die Verbindung von Bildern, Musik und einem kargen, poetischen Textbuch entsteht ein Film, der sowohl traumhaft als auch bewegend ist, der die Wildheit und Kraft der Flüsse ehrt, aber auch ihre Verletzlichkeit und ihre Naturgewalt anerkennt und der damit die Verbundenheit von Menschen und Flüssen betont.

Flüsse werden nicht als Naturkatastrophe geboren, sie können eine auslösen, wenn der Mensch sie zu sehr einengt.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=6NdkeQLf8ho

MainFlussFilmFest: www.netzwerkmain.de/mainflussfilmfest

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Fr. 24.03.2023 Film THE BANSHEES OF INISHERIN

– Martin McDonagh inszeniert mit seinen Stars aus „Brügge sehen... und sterben?“ eine schwarze Komödie über Freundschaft, Esel und Irland.
THE BANSHEES OF INISHERIN

Padraic (Colin Farrell) und Colm (Brendan Gleeson) leben auf einer abgelegenen Insel an der Westküste von Irland. Sie sind schon ihr Leben lang Freunde. Der Schrecken ist groß als Colm plötzlich beschließt, ihre Freundschaft zu beenden. Mit der Unterstützung seiner Schwester Siobhan (Kerry Condon), die zusammen mit dem Sohn des örtlichen Polizisten Dominic (Barry Keoghan) ihre ganz eigenen Probleme in der kleinen Inselgemeinde hat, versucht der am Boden zerstörte Padraic, ihre Freundschaft wieder aufleben zu lassen. Doch Colm stellt ihm ein schockierendes Ultimatum, um seine Absicht klarzumachen. Die Ereignisse beginnen zu eskalieren und komplett aus dem Ruder zu laufen.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=GQBpvw8FMes

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Sa. 25.03.2023 Film HOUSE OF GUCCI

– inspiriert von der ebenso schockierenden wie wahren Geschichte der exzentrischen Familie hinter dem italienischen Mode-Imperium.
HOUSE OF GUCCI

Als Patrizia Reggiani (Lady Gaga), eine Außenseiterin aus bescheidenen Verhältnissen, in die Gucci-Familie einheiratet, bringt ihr schrankenloser Ehrgeiz das Familienerbe ins Wanken und führt zu einer unheilvollen Spirale von Verrat, Dekadenz, Rache und schließlich ... Mord.

Meisterregisseur Ridley Scott wendet sich mit einem exquisiten Star-Ensemble, das von Oscar-Preisträgerin Lady Gaga ("A Star Is Born"), über Adam Driver ("Marriage Story", "BlacKkKlansman") und Salma Hajek ("Frida") bis zur Filmlegende Al Pacino ("Scarface") reicht, der abgründigen Familiengeschichte der weltberühmten Guccis zu und liefert uns ein Filmvergnügen, das Geheimnisse, Intrigen, Glamour, Eleganz und Spannung in sich vereint.

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: filmklubb
Karten € 10.00
ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

So. 26.03.2023 Special IN IHREN AUGEN

– im Rahmen unserer Weltreise-Filmreihe. Julia nimmt euch mit nach Südamerika und zeigt den Oscar-prämierten Film! Mit Vorfilm und Filmgespräch mit Julia Finkernagel.
IN IHREN AUGEN

Als der argentinische Kriminalbeamte Benjamín Espósito in den Ruhestand geht, beginnt er, ein Buch über seine Vergangenheit zu schreiben. Es führt ihn zu einem noch ungelösten Verbrechen an einer jungen Frau, die vor über 20 Jahren brutal vergewaltigt und ermordet wurde. Obwohl er damals einen Geständigen fassen konnte, kam dieser bald darauf wieder frei – ein Fall der ihm nie Ruhe gelassen hat. Espósito rollt die Geschichte noch einmal auf und schafft es, nach und nach der Wahrheit auf die Spur zu kommen. In wunderschönen, stimmungsvollen Bildern erzählt Juan José Campanella einen facettenreichen Thriller über die Suche nach Gerechtigkeit und Wahrheit, verbunden mit der Sehnsucht nach der ewigen Liebe.

Der Regisseur Juan José Campanella vermischt das Genre Krimi mit einer melodramatischen Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der in Argentinien aufziehenden Militärdiktatur.
Aufregend, spannend und sinnlich knisternd.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=gnkm4PNtD3Q

Einlass: 17.00 Uhr
Beginn: 18.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 12.00
Ermäßigt € 10.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Mi. 29.03.2023 Film WER WAGT BEGINNT

– In einer Großstadt wie München ein Haus bauen? Klingt utopisch. Sich gegen Wohnraumspekulation zusammenschließen? Klingt stressig. Neue Konzepte für mehr Gemeinschaftsgefühl entwickeln? Klingt zeitraubend.
WER WAGT BEGINNT

Dass es geht, zeigt die Baugruppe einer Wohnbaugenossenschaft in München. Neben dem Olympiagelände am Ackermannbogen baut sie ein Haus mit 53 Wohnungen. Ökologisch, nachhaltig und sozial; Gemeinschaftsräume, Gästezimmer, Innenhof mit Apfelhain und Dachgarten inklusive. Von Anfang an mit dabei die Filmemacherin und Bewohnerin Uli Bez und ihr Kamerateam. Gedreht wurde bei der Planung, bei der Grundsteinlegung, bei Diskussionen, beim Bauen, bei Festen und beim Einzug.

Junge Familien, ältere Paare und Singles stecken viel Zeit und Energie in ihr Bauprojekt. Denn sie sind sich sicher: Ja, man kann gemeinsam bauen. Ja, man kann ein Quartier mitgestalten – und es macht Spaß!

Trailer: www.youtube.com/watch?v=Nc2R3Rrw8pc&t=5s

Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Do. 30.03.2023 Comedy KOMISCHE NACHT

– zum 17. Mal in Offenbach. Karten ausschließlich über AD TICKET!
KOMISCHE NACHT

Im März findet die bereits 17. Komische Nacht in Offenbach statt. Folgende Künstler*innen treten bei uns im Filmklubb auf: Don Clarke, Sertaç Mutlu, Götz Frittrang, Rudi Lauer, Hauke van Göns

Weitere Infos: www.komische-nacht.de

Karten ausschließlich über AD Ticket: secure.adticket.de/p/reservix/event/2025782?open_seatmap=true

Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Filmklubb

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Fr. 31.03.2023 Film DIE INSEL DER ZITRONENBLÜTEN

– nach dem gleichnamigen Bestseller von Cristina Campos. Eine Geschichte über verlorene und wiedergefundene Liebe, die besondere Verbindung zwischen Müttern, Töchtern und Schwestern, sowie die geheimnisvolle Kraft der Vergangenheit, die eine Familie zusammenhält.
DIE INSEL DER ZITRONENBLÜTEN

Vor langer Zeit hat das Schicksal die Schwestern Marina und Anna voneinander getrennt. Ihre Kindheit verbrachten sie gemeinsam auf Mallorca, doch während Anna das Inselparadies nie verlassen hat, ist Marina als Ärztin um die Welt gereist. Als eine unbekannte Wohltäterin den beiden eine kleine Bäckerei vererbt, kehrt Marina in die Heimat zurück. Während sie den Gründen für ihre mysteriöse Erbschaft nachspüren, kommen Marina und Anna sich wieder näher... und schon bald weht der süße Geruch von frischgebackenem Brot durch die Straßen, der alte Geheimnisse aufwirbelt und den Sommer für die Schwestern zu einer unvergesslichen Reise in die Vergangenheit werden lässt.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=RgUr7dgSAAI&t=15s

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Do. 06.04.2023 Film DIE STILLEN TRABANTEN

– Drei Geschichten, lose miteinander verbunden. Drei Geschichten ein gemeinsamer Wunsch: Ein Funken Liebe, ein Hauch von Zuneigung und das Gefühl der Geborgenheit.
DIE STILLEN TRABANTEN

Es sind leise Begegnungen am Rande der Stadt, die abseits der Großstadtlichter die Schwere des Alltags für einen Moment vergessen lassen. Nacht für Nacht kehren die Unscheinbaren an die Orte ihrer Sehnsucht zurück: Imbissbesitzer Jens (Albrecht Schuch) verliebt sich bei der nächtlichen Zigarette im Treppenhaus in seine Nachbarin Aischa (Lilith Stangenberg), während Wachmann Erik (Charly Hübner) auf seinem Routinerundgang durch das Ausländerwohnheim Gefühle für die junge Marika (Irina Starshenbaum) entwickelt. Auch Reinigungskraft Christa (Martina Gedeck) sucht nach Ende ihrer Schicht Trost an der Seite von Friseurin Birgitt (Nastassja Kinski).

Trailer: www.youtube.com/watch?v=R1Vicm7tqtU

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Fr. 07.04.2023 Special MARIA TRÄUMT – ODER: DIE KUNST DES NEUANFANGS

– im Rahmen unserer Weltreise-Filmreihe. Heute geht's nach Frankreich. Mit Vorfilm DIE BLOCKADE und Filmgespräch mit Julia Finkernagel.
MARIA TRÄUMT – ODER: DIE KUNST DES NEUANFANGS

Maria muss einen beruflichen Neuanfang starten und fängt als Reinigungskraft in der Pariser Académie des Beaux-Arts an. Dort öffnet sich ihr eine völlig neue Welt: die Dynamik der weltoffenen Studierenden, ihre kreativen Kunstprojekte und nicht zuletzt die Begegnung mit dem Hausmeister. Die Chemie zwischen dem brummigen Kauz und der Reinigungskraft stimmt sofort. Begeistert lässt sich Maria aus dem Alltagstrott ihrer langjährigen Ehe holen. Sie entdeckt ihre eigene kreative Kraft und die Sehnsucht nach Neuem, die viel zu lange keinen Ausdruck gefunden haben. Zwischen ihr und Hubert entwickelt sich eine tiefe Bindung, während ihre Lebensfreude wiedererwacht. Wird Maria den Mut aufbringen, noch einmal ganz von vorne zu beginnen?

Trailer: www.youtube.com/watch?v=fEhHbxN9BDc

Einlass: 17.00 Uhr
Beginn: 18.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 12.00
Ermäßigt € 10.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Do. 13.04.2023 Film MUTTER MUTTER KIND

– Let´s do this differently. Dokumentarfilm von Annette Ernst. Ein seltenes Familienporträt über zwei Frauen, die an die Kraft und den Zusammenhalt ihrer Familie glauben.
MUTTER MUTTER KIND

2004 erscheint eine Zeitungsannonce: Pedi und Anny suchen einen Samenspender. Mit dem großen Kinderwunsch der beiden Frauen beginnt diese Familiengeschichte. In einer Zeit, in der das Familienbild aus Mutter, Vater und Kind besteht und die Gesellschaft mit großer Ablehnung auf alles andere reagiert, geht ihr Traum mit Eike endlich in Erfüllung. Annette Ernst begleitet die Familie seit 2009 und wir sehen ihr 12 Jahre beim Wachsen zu. Im Spiegel der Zeit sehen wir die große gesellschaftliche Beschäftigung mit gleichgeschlechtlicher Liebe, Ehe und Elternschaft.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=COpuQd1v6jc

 

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Do. 20.04.2023 Film SHE SAID

– der aktuelle Film von Emmy-Gewinnerin Maria Schrader, erzählt vom riskanten Weg zweier Journalistinnen, die 2017 den weitreichenden Machtmissbrauch gegenüber Frauen im US-amerikanischen Filmgeschäft aufdeckten.
SHE SAID

Megan Twohey und Jodi Kantor brechen das grosse Schweigen in Hollywood: Sie entlarven Business-Meetings in Hotelzimmern als sexuelle Übergriffe und stossen auf ein Netz aus Repression, Erpressung und Angst. Mit ihrer mutigen Recherche geben sie nicht nur den betroffenen Frauen ihre Stimme zurück, sondern stossen eine weltweite Welle der Solidarität an.

SHE SAID ist ein Beweis für die Macht des investigativen Journalismus und ein Zeugnis für die hartnäckige Suche von Reporter*innen nach der Wahrheit. Es ist eine der wichtigsten Geschichten einer Generation, erzählt von mutigen Frauen, die sich trotz großer persönlicher Risiken dazu entschlossen, sich zu wehren.

Trailer: www.youtube.com/watch?v=7S9qqZ69alI

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00
Ermäßigt € 8.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

So. 30.04.2023 Tanz TANZKLUBB

TANZKLUBB

"Und verloren sei uns der Tag, wo nicht ein Mal getanzt wurde."
Friedrich Nietzsche, aus "Also sprach Zarathustra"

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 10.00, Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Di. 09.05.2023 Lesung FALSCHE FREUNDE

– HESSENPREMIERE. LIVE mit Wolfgang Schorlau & Claudio Caiolo. Karten im Filmklubb (nic@filmklubb.de) und in der Buchhandlung am Markt.
FALSCHE FREUNDE

Der neue Commissario Brunello.

Eine Handvoll reicher Italiener möchte Venedig in ein Disneyland für Superreiche verwandeln. Ein Mordfall bringt Commissario Morello ins Spiel - und ihn selbst in höchste Gefahr.

KARTEN im Filmklubb (s.u.) und in der BUCHHANDLUNG AM MARKT.

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb & Buchhandlung am Markt
Karten € 20.00, Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Mi. 10.05.2023 Film FALSCHE FREUNDE

– HESSENPREMIERE. LIVE mit Wolfgang Schorlau & Claudio Caiolo. Karten im Filmklubb (nic@filmklubb.de) und in der Buchhandlung am Markt.
FALSCHE FREUNDE

Der neue Commissario Brunello.

Eine Handvoll reicher Italiener möchte Venedig in ein Disneyland für Superreiche verwandeln. Ein Mordfall bringt Commissario Morello ins Spiel - und ihn selbst in höchste Gefahr.

KARTEN im Filmklubb (s.u.) und in der BUCHHANDLUNG AM MARKT.

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb & Buchhandlung am Markt
Karten € 20.00, Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten

Mi. 31.05.2023 Lesung DAS PRINZIP MORD – WAHREN VERBRECHEN AUF DER SPUR

– ZDF-Journalisten öffnen Ermittlungsakten! Lesung und anschließendes Gespräch mit dem DNA-Experten Dr. Harald Schneider vom Hessischen Landeskriminalamt.
DAS PRINZIP MORD – WAHREN VERBRECHEN AUF DER SPUR

Allein in Deutschland werden jedes Jahr Hunderte Menschen ermordet. Um die Täter zu überführen, müssen die Ermittler in menschliche Abgründe blicken, die für Außenstehende oft nur schwer zu ertragen sind. Erfahrene Kommissare gewähren seltene Einblicke in die Ermittlungsarbeit der Polizei. Schonungslos und offen erzählen sie, wie sie Deutschlands Mörder jagen und zur Strecke bringen.

Seit sechs Jahren produzieren Sascha Lapp und David Sarno als Autoren und Filmemacher Dokumentationen für verschiedene True-Crime-Formate des ZDF und ZDFinfo.

Für ihr aktuelles Buch ist es ihnen nun gelungen, exklusive Einsicht in die Ermittlungsakten zu erlangen und ausführliche Gespräche mit Ermittlern zu führen, die mit spektakulären Mordfällen zwischen den Jahren 1971 bis 2015 betraut waren. Sarno und Lapp berichten von spektakulären Fällen, die sie in den vielen Jahren ihrer Zusammenarbeit nachhaltig beeindruckt haben. Vorgänge wie die kriminaltechnische Untersuchung eines Tatorts, das Sichern von Spuren und deren Auswertung, die Rekonstruktion des Tathergangs, die Befragung der Angehörigen auf Opfer- und Täterseite sowie die Vernehmung von Tatverdächtigen werden anschaulich und fesselnd beschrieben. Außerdem ist es ihnen möglich, exklusives Bildmaterial zu veröffentlichen, das von der Spurensicherung an den jeweiligen Tatorten aufgenommen wurde.

Mehr unter: www.das-prinzip-mord.de/podcast

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Filmklubb
Veranstalter: Filmklubb
Karten € 18.00
Ermäßigt € 16.00
Reservierung unter nic@filmklubb.de

Es werden Speisen und Getränke angeboten